Aufgrabungsfreie Sickeranlagen Sanierungen

Sickergruben Sickerschächte Sickeranlagen Tropfkörper Drainagen

Unsere Kombinierten Spezialhochdruckspül & Saugfahrzeuge können die oben genannten Anlagen in einem Arbeitsgang entleeren, reinigen und wiederbefüllen. Entsprechende variable Tankkammern und Abscheidevorichtungen
lassen solche Arbeiten wie Bodenaushub / Schlammsaugen  bis hin von Kies und Schotter trocken wie nass über verschiedene Saugrohre aufnehmen anschließend aber auch verblasen wie auskippen.
Bohrlanzen können in der Untergrundreinigung den verschlammten Untergrund reinigen die dabei eingesetzen Hochdruckausrüstungen, fördern und lösen somit die Feinteile  aus dem Untergrund
bei gleichzeitigen absaugen in den Saugtank Anschliessend je nach Arbeitseinsatz kann die Anlage mit einem Filterkies in der Regel Kies 4-8mm gewaschen eingefüllt ,eingeblasen ,eingeschwemmt oder gekiippt werden.

Folgen einer nicht funktionierenden Sickergrube:

  • In seltenen Fällen wird vorbeugend gehandelt.
  • Die Ursache verschlammter Sickergruben wird meistens in einem schlechten Abfluss oder einer Verstopfung gesucht.
  • Sollte aber ein Rückstau durch die Sickeranlage festgestellt werden, wird auch heutzutage noch gerne zu einem Neubau geraten.

Hydrodynamische und Mechanische Untergrundreinigung –

Ausschwemmen und Absaugen von Feinteilen mit den Saugbaggern

  • Schlammschichten von 2-4 m sind keine Seltenheit., zudem sie sich aus Staub, Laub und Abfall jeglicher Art zusammensetzen und erst im Laufe der Zeit ein immer schlechteres Absickern des eingebrachten Schmutzwassers verursachen. Absaugen des Filterbettes  bzw. der Schlammschicht im Solenbereich
  • Beim Absaugen des Schlammes werden mit Hochdrucktechnik, mit so genannten Bohrlanzen, die restlichen Feinteile im Unterboden herausgeschwemmt.
  • Wenn sich der Reinigungserfolg noch nicht zeigt, kann weiter in den Boden vorgedrungen werden (es sollte auf das Auflager der Anlage geachtet werden).
  • Nachdem im Boden alle Schlammanteile ausgewaschen sind, kann mit den Bohrlanzen (Wasseraustritt: 250 l/min mit 300 bar) ein funktionierendes Absickern sofort festgestellt werden.

Auffüllen der Sickeranlage

  • Sollte das Auflager bei der Reinigung entfernt worden sein, dient die Einbringung eines Filterbettes  als neue Stütze.
  • Das Material wird eingeschwemmt. Weiteres dient das Schüttmaterial (in der Regel gewaschener Kies mit einer Körnung 4-8cm) als Filter um einerseits den gereinigten Untergrund nicht zu verschlammen und um ein Reinigen der Anlage zu erleichtern.

Beispiele einer erfolgreichen Sanierung:

  • Sanierung nach 2 Jahren mit geringer Neuverschmutzung (Parkfläche)

 

  • Gleicher Sanierungszeitraum mit stärkerer Neuverschmutzung (Parkfläche). Beide Anlagen waren vor 2 Jahren bei der geringsten Wasserzufuhr überfüllt.

Sickergruben Sickerschächte Sickeranlagen Tropfkörper Drainagen

Unsere
Kombinierten Spezialhochdruckspül & Saugfahrzeuge
können die oben genannten Anlagen in einem Arbeitsgang
entleeren, reinigen und wiederbefüllen .
Entsprechende variable Tankkammern und Abscheidevorichtungen
lassen solche Arbeiten wie Bodenaushub / Schlammsaugen  bis hin von
Kies und Schotter trocken wie nass über verschiedene Saugrohre aufnehmen
anschließend aber auch verblasen wie auskippen.
Bohrlanzen können in der Untergrundreinigung
den verschlammten Untergrund
reinigen die dabei eingesetzen Hochdruckausrüstungen ,
fördern und lösen somit die Feinteile  aus dem Untergrund
bei gleichzeitigen absaugen in den Saugtank
Anschliessend je nach Arbeitseinsatz kann die Anlage mit einem Filterkies
in der Regel Kies 4-8mm gewaschen
eingefüllt ,eingeblasen ,eingeschwemmt oder gekiippt werden.